Fr

05

Okt

2012

Standortmagazin für Pfaffenhofen

"Wir brauchen noch eine Broschüre für die Messe". - "Wirklich? Wie wäre es mit einem Magazin …" 

 

Die Wirtschafts- und Servicegesellschaft für die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm (kurz: WSP) kümmert sich u. a. um die Standortvermarktung. Doch wollen Unternehmer auf Standortsuche und Immobilienexperten wirklich Hochglanzbroschüren lesen? Und wie schnell veraltet so ein mühsam erstellter Imageprospekt wieder?

 

Unsere Lösung, nun bereits in der zweiten Ausgabe geliefert: Wir haben ein Standortmagazin entwickelt, knackige 12 Seiten, in kleiner Auflage. Immer dann einfach zu aktualisieren, wenn es wieder Neues in der Stadt gibt.

 

Flexibel und vielfältig ist die Magazinform auch bei den Inhalten: Vom Interview bis zur Anzeige in eigener Sache, von der Bilderstrecke bis zur Reportage ist hier alles möglich. Im Gegensatz zur Broschüre brauchen nicht alle Bilder und Texte eine einheitliche Tonalität haben. Und: Das Magazin bietet journalistische Texte statt Marketing-Phrasen.

 

Kurzum: Eine pragmatische und "produqtive" Lösung.